PRISM Peak for Healthcare

PRISM Peak for Healthcare is eine speziell für die Gesundheitsbranche entwickelte Suite. Der Fokus dieser Suite ist die Integration von medizinischen Informationssystemen und die Aufbereitung von Daten für die Generierung von aussagekräftigen Analysen und die Optimierung von Geschäftsprozessen.

Abrechnungsdaten

Ein Teil der verfügbaren Informationen wird in den meisten Gesundheitseinrichtungen bereits für die Leistungsabrechnung mit gesetzlichen Krankenversicherungen oder kassenärztlichen Vereinigungen herangezogen. Mit Ausnahme von Privatpatienten gilt dies für alle durchgeführten Leistungen, allerdings können bei speziellen Konstellationen (z. B. Leistungen von in einem Krankenhaus angesiedelten Praxen, die für das Krankenhaus erbracht werden) gesonderte Regelungen gelten.

Da Abrechnungsdaten Ihre Leistungen korrekt widerspiegeln, eignen sich diese – bereits exportierten – Informationen bestens zur Erstellung von Basisstatistiken für die Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse und der Messung Ihrer Unternehmensziele. Unsere Experten beraten Sie sehr gerne über die dabei realisierbaren Datenauswertungen.

Leistungsstatistiken

Um den Fortschritt oder den Erfüllungsgrad Ihrer strategischen Unternehmensziele zur Gänze messen zu können, sind weitere Informationen über Ihre Kernprozesse erforderlich. Aus diesem Grund werden für die Erstellung von Leistungsstatistiken die relevanten Daten aus allen Ihren medizinischen IT-Systemen extrahiert und für Auswertungszwecke aufbereitet.

Dies erlaubt Ihnen die Beantwortung von Fragen wie z. B.:

  • Wie hoch war die durchschnittliche Dauer einer bestimmten Untersuchung?
  • Wie lange ist die durchschnittliche Wartezeit von der Terminvereinbarung bis zur tatsächlichen Untersuchung?
  • Welche Einnahmen erzielen wir bei einer bestimmten Modalität?
  • Wie zufrieden sind unsere Patienten?
  • Wie viel Zeit nimmt das PRE- und das POST-Processing in Anspruch?
  • Wie hoch ist der Materialverbrauch?
  • etc.

Daten für Diagnosen, Behandlungen und Forschungsprojekte

Während Leistungsstatistiken betriebswirtschaftliche Aspekte einer Gesundheitseinrichtung berücksichtigen, bieten komplexe Datenanalysen weitreichende Möglichkeiten zur Unterstützung von Diagnosen, Behandlungen und Forschungsprojekten. In diesem Bereich liegt der Fokus auf medizinisch-fachlichen Fragestellungen mit einem praktisch uneingeschränkten Erkenntnispotential.

Mögliche Fragestellungen reichen von

  • simplen statistischen Aussagen betreffend die Zusammenhänge zwischen bestimmten Krankheitsbildern und demographischen Patienteneigenschaften über
  • Volltextsuche und Analyse unstrukturierter Befunde bis hin zu
  • komplexen Datenauswertungen für klinische Studien und Forschungsprojekte.